Johannes Klein Kompressionsstrümpfe

11 FRAGEN AN ULTRA-LÄUFER JOHANNES KLEIN

02.03.18
11 FRAGEN AN ULTRA-LÄUFER JOHANNES KLEIN

 

compression sleeves ultra run

Du bist ein passionierter und sehr erfolgreicher Trailrunner – wie kamst du zu deiner Passion für Ultraläufe?
Da ich vom klassischen Alpinismus und Wandersport komme, bin ich seit meiner Jugend lange Touren in den Bergen gewohnt. Ich habe es bereits hier zu schätzen gelernt, viel Zeit draußen verbringen zu dürfen und die Natur auf mich wirken zu lassen. Dementsprechend sind lange Läufe in den Bergen für mich prinzipiell wie eine schnelle Bergtour.

Wie sieht dein tägliches Training in Vorbereitung auf deine großen Läufe aus?
Ich trainiere zwar nach einem Trainingsplan, dieser gibt mir aber noch genug Freiraum um auch mal spontan etwas zu unternehmen oder gutes Wetter auszunutzen. Ansonsten ist Abwechslung sehr wichtig. In verschiedenen Pulsbereichen zu trainieren, das Krafttraining nicht zu vernachlässigen und auch andere Sportarten, wie Rennradfahren und Langlaufen, einfließen zu lassen, ist für mein Training ein wichtiger Faktor.

Was motiviert dich, so hart zu trainieren?
Ganz ehrlich, ich weiß es nicht genau. Ich mag es einfach meinen Körper zu spüren, gerade in intensiven Phasen, wenn der Puls extrem hoch ist oder die Muskulatur unter hoher Belastung steht. Herausforderungen in die Augen zu schauen und diese im Rahmen meiner Möglichkeiten bestmöglich zu bewältigen, motiviert mich ungemein. Es gibt mir eine enorme Zufriedenheit und darüber hinaus auch viel Selbstbewusstsein und Ausgeglichenheit für den Alltag.

Ein großes Event, auf das du hintrainierst, ist die Trailrun WM in Spanien in diesem Jahr. Stehen bis dahin noch andere wichtige Laufevents auf dem Plan?
Definitiv – ich habe geplant, im März oder April an einem Wettkampf auf Marathondistanz teilzunehmen. Jedoch habe ich mich noch nicht für ein spezielles Event entschieden.

Was ist deine bisherige Lieblings-Laufstrecke?
Das ist das Schöne an meinem Sport. Ich laufe wirklich überall gerne. Am liebsten natürlich in den Bergen und sammle dabei immer fleißig Höhenmeter, aber auch komplett flache Einheiten haben ihren Reiz für mich. Ich habe auch einen Lieblingsberg, die so genannte Höfats, ein einmalig schöner Berg hoch über meiner Heimat Oberstdorf.

Wir haben gesehen, dass du kürzlich den Gipfel des Mont Blanc erstürmt hast. Gibt es schon Pläne für neue Abenteuer?
Das stimmt, Ende September habe ich mir einen Traum erfüllt und bin auf den Mont Blanc „gesprungen“. Pläne für neue private Abenteuer habe ich noch so viele. Diese Projekte sind ein großer Antrieb für mich, neben den Wettkämpfen, um weiterhin zu trainieren und fit zu bleiben. Da draußen gibt es noch viele Gebirge und Gipfel, die nur auf mich warten und entdeckt werden wollen – ihr werdet es sicherlich miterleben.

Machst du neben dem Laufen noch andere Sportarten oder hast du früher anderen Sport gemacht?
Ich bin ein typisch deutscher Junge und habe einige Jahre bei meinem heimischen Fussballverein gespielt, dem FC Oberstdorf. Zudem finde ich Badminton eine tolle Sportart, aber leider finde ich zu selten Zeit, um auch diesen Aktivitäten nachzukommen.
Als Ausgleichssport zum Laufen, habe ich das Rennradfahren entdeckt und im Winter versuche ich auch noch auf meine Langlaufskier zurückzugreifen. Ansonsten liebe ich es, Zeit draußen verbringen zu können, entspannt in den Bergen mit Freunden oder der Familie beim Wandern, oder einfach nur spazieren zu gehen.

Was machst du, wenn du nicht am Laufen bist?
Schauen was der Kühlschrank hergibt und Schokolade essenJ. Zudem treffe ich mich ungemein gerne zum gemütlichen Kaffee trinken mit Menschen, die mir taugen…

Du läufst oft in unseren DANISH ENDURANCE Strümpfen. Welches ist dein Lieblingsprodukt und warum?
Das ist richtig und ich laufe nicht nur in euren Socken, sondern trage diese auch gerne in meiner Freizeit und zur Regeneration. Ein Lieblingsprodukt besitze ich deswegen nicht, denn ich mag einfach euer gesamtes Angebot, welches meine Ansprüche als Sportler vollständig abdeckt. Soll ich aber ein Produkt hervorheben, dann sind es die Kompressionsstrümpfe, welche mich bereits während einigen Ultraläufen verlässlich begleitet haben.

Als Leistungssportler muss man sicherlich sehr diszipliniert sein. Was ist dein größtes Laster?
Haha, definitiv Schokolade. Hier muss ich immer wieder aufpassen, dass ich nicht in einen „Fressrausch“ falle. Dann heißt es nicht Höhenmeter sammeln, sondern Kalorien J Das gute als Ausdauersportler ist dann, dass es auch wieder verbrennt!!

Hast du einen Tipp für unsere DANISH ENDURANCE Community, wie man als Athlet am besten fit und gesund bleibt?
Es gilt der Grundsatz wie immer im Leben. Wenn dich etwas antreibt und motiviert, ist alles im Leben möglich. Das hat mir mein Sport gezeigt und er beweist es mir fast täglich. Wenn dieser Grundsatz gegeben ist, kommen Disziplin und auch gewisser Verzicht in bestimmten Situationen automatisch hinzu. Ich habe diesem Bereich gelernt, mich nicht zu sehr zu kasteien und ab und zu mal einfach das Leben zu genießen und über die Stränge zu schlagen. Höre auf deinen Körper und gebe dem Geist gelegentlich mal Freiräume, dann wird der Spaß stets gewährleistet sein und deine Seele wird es dir danken. #moremilesmorecalories

 

Hier findet ihr Jojo auf Facebook & Instagram!

No Comments

Sorry, the comment form is closed at this time.

JOIN THE WORLD OF
DANISH ENDURANCE

SIGN UP AND GET 15% OFF YOUR FIRST ORDER
BE THE FIRST TO HEAR ABOUT NEW PRODUCTS AND SALES